Bitumenschweißbahn

10 März 2010 von Hans-Rainer Kommentieren »

Die Bitumenschweißbahn ist der Klassiker unter den Flachdach Abdichtungen. Das Bitumenschweißbahn verlegen verlangt ein wenig Übung. Die entstandene Abdichtung ist dafür aber sehr effektiv. um Bitumenschweißbahn zu verlegen, werden die Bitumenschweißbahnen auf dem abzudichtenden Flachdach mit einer Überlappung von einigen cm ausgerollt. Dann wird die Überlappung der Bitumenschweißbahn mit einem Brenner erhitzt, bis das Bitumen schmilzt. Auf diese Weise entsteht eine dichte Verbindung. Hierbei muß darauf geachtet werden, daß die Bitumenschweißbahn auch wirklich schmilzt, um keine Lücken in der Abdichtung entstehen zu lassen, die später mühsam aufgespürt und geschlossen werden müssen.

Bitumenschweißbahn

Aufbringen von Bitumenschweißbahn auf einem Flachdach (Photo: böhringer friedrich)

Sollten sie Bitumenschweißbahn länger als wenige Stunden lagern wollen, müssen sie dies unbedingt im Stehen tun! Lagern sie die Bitumenschweißbahn keinesfalls liegend, da diese sich dann nicht mehr abrollen lassen!

Bitumenschweißbahn besteht aus einer Trägersubstanz wie Glasvlies oder Kunststoffvlies, die mit Bitumen, das aus Erdöl gewonnen wird, beschichtet sind.

Das Verlegen von Bitumenschweißbahn, gerade an Wänden, ist sehr mühsam, dennoch ist es eine günstige, wie effektive Art, sehr dichte Isolierungen zu erzielen. Mittels Bitumenschweißbahnen lassen sich sogar Swimmingpools oder Ähnliches abdichten.

Bitumenschweißbahn ist die Klassische Abdichtung für Flachdächer. Auf kleinen Flächen, etwa wenn Sie Ihr Garagendach Abdichten, ist die Arbeit überschaubar. Sollten Sie jedoch noch nie Bitumenschweißbahn verlegt haben, ist es, gerade wenn Sie ein großes Flachdach abdichten wollen, ratsam, sich professionelle Hilfe zu besorgen.

Wenn sie die Kosten für das Verlegen reduzieren wollen, können Sie anstatt teure Brenner zu kaufen, diese in vielen Baumärkten weitaus günstiger mieten! Ein weiterer Kostenpunkt, der durch Nachlässigkeit entsteht, ist nicht erstattetes Pfand für die zum Schweißen benötigten Gasflaschen! Achten Sie daher unbedingt darauf, die Abschlusskappe der Gasflasche, die sie zum Betreiben des Brenners beim Bitumenschweißbahn verlegen benötigen, nicht zu verlieren, da Sie ansonsten für die ganze Flasche kein Pfand zurück erhalten!

Haben Sie Erfahrungen mit Bitumenschweißbahn? Schreiben Sie einen Kommentar!

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben.
Teilen