Ein dichtes Dach auch bei größeren Projekten

9 April 2013 von Hans-Rainer Kommentieren »

Wie einfach ein Flachdach abzudichten ist hängt neben dem Können des Dachdeckers und der Qualität des verwendeten Materials auch von seiner Größe ab. Während sich das Dach des Gartenhauses noch bequem an einem warmen Sommernachmittag mit ein paar Rollen Bitumen-Schweißbahn abdichten lässt, wird es bei größeren Flächen schon deutlich anspruchsvoller. Wenngleich sich das Abdichten technisch nicht signifikant von bei kleinen Flächen angewendeten Verfahren unterscheidet, ist hier das Risiko einer späteren Undichtigkeit irgendwo am Dach doch deutlich erhöht. Zwar ist es immer schön, durch Eigenleistung am Bau das oftmals schmale Budget zu schonen, doch auch entstehende Folgekosten, wie etwa eine Reparatur des Daches oder ein viel zu spät bemerkter Wasserschaden sollten durchaus in Betracht gezogen werden. Gerade bei größeren Projekten empfiehlt es sich daher, Profis zu beauftragen. Spätestens wenn es an spezielle Anforderungen, wie etwa Parkdeckbau geht, ist die Erfahrung eines Profis durch nichts zu ersetzen!

Professionelle Anbieter, wie etwa die Firma Gerba aus Schwerin, blicken auf Jahrelange Erfahrung im Bereich Hallenbau zurück. Mit Profis wie diesen an Ihrer Seite erhalten Sie ein Ergebnis, das sich sehen lassen kann – ganz ohne, daß Sie dafür schwitzen müssen. Gefertigt wird selbstverständlich ganz nach Ihren Vorstellungen – denn jedes Bauprojekt ist so individuell wie sein Bauherr. Standardisiert wird, wo es sinnvoll ist, nicht da wo es dem Dienstleister Mühe spart. Die auf der Homepage zu findende Referenzliste zeigt eine stattliche Auswahl von Projekten mit Flächen von über 2,000 m². Hierunter finden Sie vor allem schöne Projekte, deren ausgeklügeltes Design nicht von jedem Dienstleister und vor allem nur sehr schwer in Eigenarbeit realisiert werden könnte. Diesem Anspruch tut auch das Selbstverständnis des Unternehmens, das sich im Slogan “VON UNS KÖNNEN SIE ALLES ERWARTEN NUR NICHT DAS ÜBLICHE” äußert, genüge.

Unterm Strich bleibt zu sagen: Gartenhaus – selbst machen. Parkdeck oder große Halle? Holen Sie sich Profis mit in’s Boot! Denn unter’m Strich wird’s so bei schönerem Ergebnis auch noch günstiger.

Kommentare geschlossen.

Teilen