Beiträge getagged ‘Hilfe’

Flachdach abdichten – Tipps, Tricks & super Angebote

2 März 2010

Ob nach einem langen Winter, bei großer Hitze oder durch Menschen beschädigt oder nach Sturm – Flachdächer werden leicht undicht. Doch ein Flachdach abdichten ist keine Kunst! Wir verraten Ihnen alles, was Sie wissen müssen, um die nötigen Arbeiten schnell und kostengünstig selbst durchzuführen und nennen Ihnen die besten Angebote um Ihr Flachdach abdichten zu lassen.

Zumeist wird ein Flachdach mit Bitumen Schweißbahn ausgelegt, die mit Hilfe eines Brenner heiß verschweißt werden. Diese Arbeit muß besonders sorgfältig durchgeführt werden, da ansonsten bereits zu diesem Zeitpunkt ein undichtes Flachdach entsteht. Wird hier unsauber gearbeitet, wird ein späteres Flachdach abdichten fast unvermeidlich!

Das mit Bitumen Schweißbahn oder Teerpappe versiegelte Flachdach wird nun mit hellem Kies ausgestreut. Dieser verhindert ein starkes erwärmen und Aufweichen der dichten Teer Schicht auf dem dichten Flachdach. Einerseits durch die helle Farbe des Kies andererseits durch das gebundene Regenwasser, das erst nach und nach verdampft wird das abgedichtete Flachdach so gekühlt.

Wichtig ist, daß Sie die Kies Schicht, insbesondere im Sommer bei Sonneneinstrahlung oder hohen Temperaturen, nicht betreten sollten, da sonst unweigerlich die weiche Abdichtung aus Teer oder Bitumen unter dem Kies beschädigt wird! Werden Kiesel in diese weiche Teerschicht hinein getreten, wird diese undicht und Sie müssen Ihr Flachdach abdichten!

Hierzu wird es nun nötig, den gesamten Kies vom Dach herunter zu schippen, um die Bitumen Schweißbahn oder Teerpappe auf Beschädigung zu überprüfen. Diese Arbeit kann, besonders bei einem großen undichten Flachdach, sehr mühsam werden, da das Dach m² für m² nach Beschädigungen abgesucht werden muß. Insbesondere muß jede Naht auf Dichtigkeit überprüft werden, bevor Sie das Flachdach abdichten können.

Die einfachste, allerdings auch nicht sehr günstige Möglichkeit das Flachdach abzudichten besteht darin, eine weitere Schicht Bitumen Schweißbahn oder Teerpappe quer zur undichten Schicht auf dem Flachdach mit dem Brenner zu verlegen. Günstiger ist es, zunächst die beschädigte undichte Stelle zu finden, um an dieser dann gezielt das Flachdach abdichten zu können.

Teilen