Beiträge getagged ‘undicht’

Carport Flachdach

12 Juni 2010

Carport Flachdach – Für ein, zwei oder auch mehr Autos, an Ihr Haus angebaut oder freistehend – ein Carport ist eine gute Investition – ein Carport Flachdach eine gute Idee!

Sie sind genervt von Hagelschäden an Ihren Autos? Sie wollen endlich einen überdachten Parkplatz, haben aber keine Lust auf eine Garage? Ein Carport Flachdach ist genau das richtige für Sie!

Ob Carport selbst gebaut oder ein Carport Bausatz aus dem Baumarkt – sie werden ihr neues Carport Flachdach lieben!

Ob mit Dachziegel, Naturstein Dach Schindel oder Bitumenschweißbahn und Bitumenschindeln eingedeckt, ein Carport wertet ihr  Anwesen optisch auf! Durch die leichte Neigung des Daches kann das Wasser optimal abfließen und das Carport Flachdach bleibt lange dicht (Hinweise zum Flachdach abdichten hier!).

Auch Dachplatten aus Polycarbonat (Trapezplatte) oder verzinkte Stahlbleche (Trapezblech) ab besten eignet sich jedoch ein Bitumendach. Hierzu werden Bitumenschweißbahnen mit Bitumenkleber auf das Flachdach Abdichten aufgebracht und mit einem Brenner (Bitumenbrenner) verschweißt (Daher Bitumenschweißbahn).

Wenn sie die Neigung des Carport Flachdach geschickt zur  Sonnenseite wählen, bietet sich hier beim Flachdachaufbau auch die Chance zur Installation einer Solaranlage auf dem Carport Flachdach.

Im Gegensatz zu einer Garage lässt ein Carport ihr Auto schneller trocknen und senkt damit das Risiko, daß ihr kostbarer PKW vorzeitig zur alten Rostlaube verkommt. Die einmalige Investition lohnt sich also schon desswegen, weil der Wert Ihres Fahrzeuges länger erhalten bleibt.  Erinnern Sie sich einmal an die letzte Reperatur nach einem Starken Hagel – auch solche Schäden bleiben Ihnen künftig mit Ihrem Carport Flachdach erspart!   So einfach können sie Ihre PKW schützen und Ihr Haus attraktiver gestalten. Ihre Freunde und Bekannten werden neidisch sein!

Am besten planen Sie gleich, welches Carport Flachdach am besten zu Ihnen passt – ein Carport aus Holz, Carport aus Aluminium, Carport aus Stahl – mit Carport Flachdach mit Aluminium Trapezblech, Bitumenschweißbahn (Bitumendach) oder Polycarbonat Dach (Trapezplatten). Vielleicht soll es ja auch ein Carport mit Walmdach oder Spitzdach sein?  Ihrer Phantasie sind kaum Grenzen gesetzt!

Ich wünsche Ihnen viel Spaß mit Ihrem neuen Carport!

Flachdach abdichten – Tipps, Tricks & super Angebote

2 März 2010

Ob nach einem langen Winter, bei großer Hitze oder durch Menschen beschädigt oder nach Sturm – Flachdächer werden leicht undicht. Doch ein Flachdach abdichten ist keine Kunst! Wir verraten Ihnen alles, was Sie wissen müssen, um die nötigen Arbeiten schnell und kostengünstig selbst durchzuführen und nennen Ihnen die besten Angebote um Ihr Flachdach abdichten zu lassen.

Zumeist wird ein Flachdach mit Bitumen Schweißbahn ausgelegt, die mit Hilfe eines Brenner heiß verschweißt werden. Diese Arbeit muß besonders sorgfältig durchgeführt werden, da ansonsten bereits zu diesem Zeitpunkt ein undichtes Flachdach entsteht. Wird hier unsauber gearbeitet, wird ein späteres Flachdach abdichten fast unvermeidlich!

Das mit Bitumen Schweißbahn oder Teerpappe versiegelte Flachdach wird nun mit hellem Kies ausgestreut. Dieser verhindert ein starkes erwärmen und Aufweichen der dichten Teer Schicht auf dem dichten Flachdach. Einerseits durch die helle Farbe des Kies andererseits durch das gebundene Regenwasser, das erst nach und nach verdampft wird das abgedichtete Flachdach so gekühlt.

Wichtig ist, daß Sie die Kies Schicht, insbesondere im Sommer bei Sonneneinstrahlung oder hohen Temperaturen, nicht betreten sollten, da sonst unweigerlich die weiche Abdichtung aus Teer oder Bitumen unter dem Kies beschädigt wird! Werden Kiesel in diese weiche Teerschicht hinein getreten, wird diese undicht und Sie müssen Ihr Flachdach abdichten!

Hierzu wird es nun nötig, den gesamten Kies vom Dach herunter zu schippen, um die Bitumen Schweißbahn oder Teerpappe auf Beschädigung zu überprüfen. Diese Arbeit kann, besonders bei einem großen undichten Flachdach, sehr mühsam werden, da das Dach m² für m² nach Beschädigungen abgesucht werden muß. Insbesondere muß jede Naht auf Dichtigkeit überprüft werden, bevor Sie das Flachdach abdichten können.

Die einfachste, allerdings auch nicht sehr günstige Möglichkeit das Flachdach abzudichten besteht darin, eine weitere Schicht Bitumen Schweißbahn oder Teerpappe quer zur undichten Schicht auf dem Flachdach mit dem Brenner zu verlegen. Günstiger ist es, zunächst die beschädigte undichte Stelle zu finden, um an dieser dann gezielt das Flachdach abdichten zu können.

Teilen